5 Gründe warum Tesla bald ein neues Auto oder Refresh verkünden wird


Es ist bereits bekannt, dass das Model 3 zeitnah ein Refresh erhalten wird. Des Weiteren arbeitet Tesla bereits an einem neuen günstigeren Tesla. 

Wir beleuchten 5 Gründe, warum Tesla bald ein neues Auto oder ein Refresh des Model 3 verkünden wird. 

1. Giga Press Shanghai 

Vor wenigen Tage ist bekannt geworden, dass eine Giga Press mit der Spezifikation 9000 Tonnen nach Asien transferiert wird. Da die Firma IDRA nur sehr wenige Kunden hat und Tesla der einzig bekannte ist, der solch eine Größe abnimmt (Cybertruck in Austin), ist davon auszugehen, dass es in die Fabrik in Shanghai geht. Dieses können schon die Vorbereitungen für eine neue Bauweise des Tesla Model 3 sein oder für ein ganz neues Fahrzeug. Eine Cybertruck Produktion scheint dagegen sehr unwahrscheinlich. 

2. Investor Day 

Tesla hat einen Investor Day für Anfang März angekündigt. Die Veranstaltung wird in Austin Texas in der neuen Fabrik stattfinden. Hier soll unteranderem auch über eine neue Plattform (3 Generation) gesprochen werden. Es ist stark davon auszugehen, dass Tesla hier Details zu einem neuen Produkt verkünden wird oder Neuigkeiten, wie ein Refresh. Weitere Neuigkeiten werden sicherlich die Erwartungen an den Cybertruck sein, liegt man im Zeitplan ja/nein. Die Giga Press für den Cybertruck wird in der Zwischenzeit bis zum Investor Day in Austin bereits in der Fabrik aufgebaut sein. 

3. Der Markt will neue Produkte 

Die Nachfrage für das Tesla Model 3/Y ist weiterhin sehr hoch. Tesla hat sich jedoch ambitionierte Ziele für 2030, mit fast 20 Millionen Einheiten gesetzt. Möchte man dieses Ziel erreichen, muss man einen günstigeren Tesla verkaufen. Nicht nur das, der Markt verlangt auch förmlich danach. Die Bereitschaft einen Tesla zu kaufen der in sich im Bereich 30.000€ und aufwärts liegt ist sehr groß und wird der Elektromobilität weiterhelfen "Salonfähig" zu werden. 

4. Tesla hat genug Batterien 

Tesla ist in der Ausnahmesituation endlich aus dem vollem schöpfen zu können. Die Batterieengpässe scheinen der Vergangenheit anzugehören. Mit der 4680 Produktion liegt man bei 1000 Batteriepaketen pro Woche und das steigend. Sollte ein neues Produkt vorgestellt werden, hat Tesla die Möglichkeit die nötigen Batteriepakete durch Lieferanten und eigene Produktion zu sichern. 

5. Tesla ist Effizient mit seinen Kosten 

Tesla ist so Effizient wie kein anderer Autobauer wenn es um die Produktion und Kosten geht. Wenn es einen Autobauer auf dem Markt gelingen könnte ein sehr gutes Elektroauto zu einem Kampfreis auf den Markt zu bringen, dann ist es Tesla. Am Ende geht es auch darum Geld zu verdienen. Dieses wir Tesla versuchen. Dabei werden Sie sich aber nicht mit 10% Marge zufrieden geben. 

Fazit

Das Jahr 2024 wirkte vor kurzem noch sehr weit weg. Wir kommen aber nun mit großen Schritten immer näher. Es war in der Vergangenheit immer geplant den Massenmarkt zu erobern. Tesla könnte schon in den nächsten Wochen seine Pläne veröffentlichen und einige große Wellen schlagen. 

Es wird spannend. 



Sale

Unavailable

Sold Out